ZIMT | Zentrum für interdisziplinäre modulare Trainingsprogramme

Die Vorüberlegungen für das Programm junior marvelesse stammen aus dem Jahr 2004. Der Allgemeinarzt Dr. Michael Emken, der in eigener Praxis viele Patienten mit Übergewicht und Adipositas behandelt, entwickelte auf Grundlage der Leitlinien der Deutschen Adipositas-Gesellschaft (Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter) das Therapieprogramm für Kinder mit Adipositas zuerst unter dem Namen „Bella Bimba – MaxiPower“. Zeitgleich verhandelte er mit den Dachverbänden der gesetzlichen Krankenkassen über eine Kostenübernahme. Ab 2009 bekam das Programm den neuen Namen junior marvelesse.

Als Partner für die Durchführung des ersten Durchganges gewann er den SV Tungendorf in Neumünster. Am 11.01.2005 war es soweit. Die erste Gruppe konnte in Neumünster mit 10 Kindern an den Start gehen. Am 21.10.2005 folgte dann in Bad Segeberg in Zusammenarbeit mit dem MTV Segeberg der zweite Standort mit 7 Kindern. Als einmalige Projekte liefen bisher je ein Durchgang ab 09.2007 in der Eichendorff-Schule in Kiel-Kronshagen sowie ein Durchgang ebenfalls ab 09.2007 in der Toni-Jensen-Schule in Kiel-Dietrichsdorf.

In allen Schulungsfragen steht Dr. Emken seit dem Jahr 2006 die Adipositastrainerdozentin und Diätassistentin Frau Stefanie Jeß zur Seite.

In 2010 erweiterte Frank Rohwedder das Leitungsteam von junior marvelesse. Er bereitete maßgeblich die Gründung der weiteren Standorte vor. 2011 gingen jeweils die ersten Gruppen an den Standorten Itzehoe, Eckernförde, Geesthacht, Eutin, Preetz und Bad Oldesloe an den Start. Im Jahr 2012 folgte eine Gruppe in Ahrensburg.

Zusammen mit unseren Kollegen von der Kinderklinik des UKSH Lübeck, die dort ebenfalls seit 2005 das Programm „Active Kids“ für Kinder und Jugendliche mit Adipositas durchführen, gründeten wir in 2012 den Förderverein Active Kids junior marvelesse e.V. Ziel des Fördervereins ist die Verbesserung der Situation von Familien mit adipösen Kindern.

Die Programme Active Kids und junior marvelesse, die beide auf den Leitlinien der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA) basieren, wurden mittlerweile formal und inhaltlich angeglichen. Im April 2013 wurde eine offizielle Kooperationsvereinbarung zwischen der Kinderklinik des UKSH Lübeck und der Praxis Dr. Emken geschlossen. Aktuell können in Schleswig-Holstein im Netzwerk 144 Behandlungsplätze angeboten werden.

Ende 2013 wurde von den Ärztlichen Leitern der beiden Trainingsprogramme junior marvelesse (Dr. Michael Emken) und Active Kids (Dr. Dipl. Psych. Ingo Menrath) das gemeinsame Schulungszentrum ZIMT (Zentrum für interdisziplinäre modulare Trainingsprogramme) gegründet. Seitdem werden die Trainingsgruppen an allen Standorten unter einheitlicher Regie von ZIMT von Bad Segeberg aus geleitet.

Seit November 2014 ist Herr Jochen Draeger Geschäftsführer von ZIMT. Er kümmert sich um die Organisation der Gruppen an den verschiedenen Standorten und ist verantwortlich für alle Belange der Schulungseinrichtung. Es laufen Verhandlungen für Kooperationen mit weiteren Sportvereinen.

Das Programm „junior marvelesse“ ist gelistet

  • in der Datenbank OptiKids, Aktion gegen Kinderübergewicht der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE), Sektion Schleswig-Holstein
  • im Verzeichnis der Deutschen Adipositas Gesellschaft
  • im Verzeichnis der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter
  • im Verzeichnis der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
  • im Netzwerk Ernährung Schleswig-Holstein
  • im Netzwerk Adipositas Schleswig-Holstein

Dr. Emken ist u. a. Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Adipositas (DAG), in der Arbeitsgemeinschaft Adipositas im Kindes- und Jugendalter (AGA) sowie in der Konsensusgruppe Adipositasschulung für Kinder und Jugendliche (KgAS).